Responsive Menu Pro Image
Responsive Menu Pro Image Responsive Menu Clicked Image
Home / Stoffströme / Altbatterien / Altbatterien für Solarstrom
Batterierecycling

Altbatterien für Solarstrom

Wissenschaftler haben eine Technik entwickelt, um Teile von alten Blei-Säure-Batterien für die Erzeugung von erneuerbaren Energien zu verwenden. Der Weg führt über Solarzellen.

Bislang wird das Blei in alten Blei-Säure-Batterien aus Automobilen vor allem für neue Batterien wiederverwendet. Doch dieser Verwertungsweg ist endlich. Denn mit dem prophezeiten Siegeszug der effizienteren Lithium-Ionen-Batterien wird das Blei nicht mehr benötigt.

Setzt sich jedoch ein neuer Forschungsansatz aus den USA durch, dann könnte das Blei künftig für die Erzeugung erneuerbaren Energien dienen. Forscher am Massachusetts Institute for Technology (MIT) in den USA haben eine neue Verwendung gefunden, um das Altmetall in so genannten Perowskit-Solarzellen einzusetzen. Perowskit-Module sind noch neu auf dem Markt, erzeugen aber fast so viel Strom wie die klassischen Silizium-Solarzellen. Dabei enthalten die Zellen Wasser-, Stick- und Kohlenstoff, Jod und eben Blei in einer Kristallstruktur, die ihren Namen vom Mineral Perowskit hat.

Prognose zur Kostenentwicklung von Blei-Säure- und Lithium-Ionen-Batterien bis zum Jahr 2020 (in Euro pro Kilowattstunde) „Die Zellen haben sich innerhalb von zwei Jahren zu einer guten Effizienz entwickelt“, sagt MIT-Professorin Angela Belcher. Da die Photovoltaikschicht in den Perowskit-Solarzellen nur einen halben Millimeter dünn ist, reicht das Blei aus einer einzigen alten Autobatterie aus, um 30 Haushalte mit Strom zu versorgen. Außerdem ist laut Belcher die Herstellungsprozess relativ simpel, es werden lediglich niedrige Temperaturen benötigt. Das Blei werde in dem Modul vollständig eingekapselt, so dass das Metall nicht austreten könne. Wenn die Solarzellen ausgedient haben, kann das Blei in neuen Zellen wiederverwendet werden.

„Wenn sich die Batterietechnologie weiter entwickelt hat, werden in den USA über 200 Millionen Blei-Säure-Batterien aus dem Verkehr gezogen“, rechnet MIT-Professorin Angela Belcher vor. Genügend Altblei sollte also zur Verfügung stehen.

Kommentar verfassen

Anzeige

Mehr auf 320°

Mehr auf 320°