Responsive Menu Pro Image
Responsive Menu Pro Image Responsive Menu Clicked Image
Home / Stoffströme / Metallschrott / Forscher recyceln Dauermagnete über Rascherstarrung
Rückgewinnung von Neodym und Dysprosium

Forscher recyceln Dauermagnete über Rascherstarrung

Elektromotoren oder Windräder sind ohne Dauermagnete unvorstellbar. Ihre Eigenschaften verdanken sie unter anderem den teuren Seltenerdmetallen Neodym und Dysprosium. Diese zu recyceln, ist Ziel vieler Forschergruppen. Ein neues Verfahren geht nun dazu über, den gesamten Magneten zu recyceln.

Sie sind noch kein Abonnent? Hier können Sie sich über unsere Angebote informieren. Nach Abschluss eines kostenfreien Testabonnements oder eines regulären Abonnements erhalten Sie die Zugangsdaten umgehend zugesandt.

Registrierte Nutzer bitte hier anmelden
 Angemeldet bleiben  
Neue User bitte hier registrieren
*Bitte bestätigen Sie unsere AGB
*Benötigtes Feld
Anzeige

Mehr auf 320°

Mehr auf 320°