Responsive Menu Pro Image
Responsive Menu Pro Image Responsive Menu Clicked Image
Home / News / Unternehmen / Wer hat welchen Auftrag erhalten?
EU-Ausschreibungen

Wer hat welchen Auftrag erhalten?

Theo Steil und TSR verwerten in Berlin, HTK und Karl Fischer & Söhne in Würzburg und Saar Entsorgung im Saarland: Die neuesten Ergebnisse von EU-Ausschreibungen im Überblick.

Die EU hat in der vergangenen Woche eine Reihe von Auftragsvergaben veröffentlicht. Die Ergebnisse im Überblick:

  • In der bayerischen Gemeinde Grünwald sammelt die J. Ehgartner GmbH aus Geretsried den Rest-, Bio- und Sperrmüll sowie die Papier- und Gartenabfälle ein. Der Auftrag umfasst die Sammlung, den Transport zu den Entsorgungs- und Verwertungseinrichtungen sowie die Gestellung der Behältnisse für Biomüll.
  • In Berlin haben die Theo Steil GmbH und die TSR Recycling GmbH & Co. KG den Auftrag für die Abnahme, den Transport und die Verwertung von diversen Metallschrotten erhalten. Der Auftrag umfasst die Durchführung von Transportleistungen inkl. teilweiser Behältergestellung, die Übernahme, Sortierung und Verwertung sowie die Nachweisführung von Sperrgutschrott (AVV-Nr. 20 01 40) und Elektroaltgeräten (Gruppe 1, Haushaltsgroßgeräte ohne Kühl- und Gefriergeräte). Im Auftrag enthalten ist auch die fachgerechte Entsorgung von nicht verwertbaren Bestandteilen bei diversen Liegenschaften der BSR.
  • Die Stadt Würzburg hat die HTK GmbH aus Gmünden mit der Ausschreibung der Umladeleistung von Altpapier (PPK) an der Umladestelle Nordost beauftragt. Für die Ausschreibung der Umladeleistung von Altpapier (PPK) an der Umladestelle Südost hat die Karl Fischer & Söhne GmbH & Co. KG aus Würzburg den Zuschlag erhalten.
  • In der sächsischen Region Riesa-Großenhain bekam die Remondis Elbe-Röder GmbH den Auftrag für die Sammlung, den Transport und die Verwertung von kommunalem Altpapier. Auftraggeber war der Zweckverband Abfallwirtschaft Oberes Elbtal (ZAOE).
  • Für die Übernahme und Verwertung von 11.300 Mg Altpapier (PPK) aus 44 EVS-Kommunen im Saarland für das 2. Halbjahr 2014 ist die Saar Entsorgung GmbH zuständig. Der Gesamtauftragswert beträgt 819.702 Euro.

Laufend aktuelle Ergebnisse aus EU-Ausschreibungen erhalten Sie hier auf 320°.

Kommentar verfassen

Anzeige

Mehr auf 320°

Mehr auf 320°