Eurofer-Index

Im Januar haben sich die Stahlschrottpreise noch einmal leicht verbessert. Auf europäischer Ebene ist der Eurofer-Preis-Index für Abbruchschrott, Neuschrott und Shredderschrott erneut gestiegen.

Höhere Stahlschrottpreise im Januar


Nach den Erhebungen des europäischen Stahlverbands Eurofer sind die Preise für Neuschrott (Sorte 2) im Dezember abermals gestiegen. Der Index erhöhte sich von 275 im Dezember 2013 auf 280. Im Januar 2013 lag der Index noch bei 289.

Geklettert sind auch die Indizes für Abbruchschrott (Sorte 3) und Shredderschrott (Sorte 4). Abbruchschrott verbesserte sich von 281 auf 285 im Dezember. Shredderschrott erhöhte sich von 277 auf 281.

Der Index berechnet sich auf Basis der Durchschnittspreise in Euro für die Länder Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und Großbritannien; Basisjahr 2001 = 100.

Mehr zum Thema
Kreis lotet juristische Mittel gegen AKW-Müll aus
Stahlhersteller GMH stellt Vergütungsofen auf Öko-Strom um
Unterhändler beginnen Verhandlungen über Abkommen gegen Plastikmüll
Bioenergiebranche: Kostensteigerungen werden völlig ignoriert
VDI-Datenbank für Sekundärrohstoffe
Nickelschrott: Preise bleiben auf Aufwärtskurs
Heidelberg Materials übernimmt Berlins größten Baustoffrecycler
Mehrere Verletzte bei Brand in Recyclingbetrieb
„Rezession verliert ihren Schrecken“
„Wir waren wohl zehn Jahre zu früh dran“
Bunker-Brand im Müllheizkraftwerk Stavenhagen