Neuer Geschäftsführer

Jürgen Ephan verlässt Sita Süd. Wie es heißt, will er sich neuen Herausforderungen stellen. Sein Nachfolger kommt aus den eigenen Reihen.

Führungswechsel bei Sita Süd


Quelle: Sita Deutschland
Sita Deutschland

Oliver Grimm wird zum 1. April 2004 neuer Geschäftsführer der Sita Süd GmbH. Der designierte Nachfolger von Jürgen Ephan ist zum 1. Januar in die Geschäftsführung der Sita Süd mit eingetreten und hat bereits das Ruder übernommen. Jürgen Ephan verlässt Sita Ende März nach dreieinhalb Jahren, um sich neuen Herausforderungen zu stellen.

Grimm ist bereits seit mehr als 15 Jahren bei Sita in verschiedenen Funktionen tätig, unter anderem als Geschäftsführer der Sita Rohstoffwirtschaft, und zuletzt als Director Processing verantwortlich für alle Anlagen der Sita in Deutschland. Der 48-jährige kommt aus der Region und kennt daher nicht nur die Gesellschaft, sondern auch den Markt sehr gut.

„Ich freue mich sehr, mit Oliver Grimm einen überaus erfahrenen und kompetenten Mitarbeiter als neuen Geschäftsführer der SitaSüd GmbH gewonnen zu haben“, erklärte Oliver Gross, Geschäftsführer der Sita Deutschland GmbH. „Jürgen Ephan hat die Sita Süd in den vergangenen Jahren erfolgreich durch unruhige Zeiten begleitet und einen wichtigen Konsolidierungskurs eingeleitet. Ich bin sicher, Oliver Grimm wird darauf aufbauend die starke Marktposition der Sita Süd in Baden-Württemberg weiter festigen und ausbauen.“

Mehr zum Thema
Florian Werner wird neuer CEO bei Interzero Plastics Recycling
Wohnig tritt als APK-Chef zurück