Joachim Wagner scheidet aus

Alba wird ab Mai nur noch 5 Vorstandsmitglieder haben. Joachim Wagner, zuständig für den Bereich Metalle, Recycling und Entsorgung, verlässt das Unternehmen zum 30. April.

Alba verkleinert Vorstand


Alba Group
Alba Group

Wie Alba mitteilt, scheide Wagner aus persönlichen Gründen aus. Nähere Angaben macht der Konzern nicht. Wagner ist im Alba-Vorstand gemeinsam mit Martin Becker-Rethmann für das Segment „Waste and Metals“ zuständig. Seine Aufgaben wird künftig Vorstandschef Eric Schweitzer übernehmen. Dabei wird es laut Alba bei der bisherigen Aufgabenteilung mit Martin Becker-Rethmann bleiben.

Albas Vorstand wird somit nur noch fünf Mitglieder umfassen. Ob die Verkleinerung tatsächlich persönlichen oder möglicherweise wirtschaftlichen Gründen geschuldet ist, bleibt bei solchen Personalien meist eine offene Frage. Wagner selbst kommt in der Mitteilung von Alba nicht zu Wort. Die Alba-Gruppe hatte für das abgelaufene Geschäftsjahr herbe Verluste verbuchen müssen. Vor allem der Bereich Metallrecycling hatte schwer gelitten.

Eric Schweitzer wird ab Mai auch Wagners Aufgaben bei der Alba SE (vormals Interseroh SE) übernehmen. Wagner ist bei der Zwischenholding der Alba-Gruppe geschäftsführender Direktor und Mitglied des Verwaltungsrates. Diese Funktion übte er bislang neben Rob Nansink aus. Künftig wird Nansink alleiniger geschäftsführender Direktor der Alba SE sein.

Mehr zum Thema
Florian Werner wird neuer CEO bei Interzero Plastics Recycling
Wohnig tritt als APK-Chef zurück