Anerkennung für Verdienste im Umweltbereich

Seit 1996 ist die Unternehmensgruppe Tönsmeier in Polen aktiv. Nun hat das polnische Umweltministerium den Firmenchef Jürgen Tönsmeier für seine Verdienste ausgezeichnet.

Polnisches Umweltministerium zeichnet Jürgen Tönsmeier aus


Tönsmeier
Tönsmeier

Der Unternehmer Jürgen Tönsmeier ist vom polnischen Umweltministerium für seine langjährigen Verdienste im Umweltbereich ausgezeichnet worden. Der Aufsichtsratsvorsitzende der Tönsmeier-Gruppe nahm den Preis Ende Mai in der westpolnischen Stadt Grodzisk Wielkopolski entgegen. Die Vorsitzende des Gemeindeverbandes SELEKT, Dorota Lew-Pilarska, verwies in ihrer Laudatio auf das langfristige und weitsichtige Engagement in Polen: „Tönsmeier hat mit umfangreichen Investitionen und fachlichem Knowhow einen wesentlichen Beitrag zur Etablierung einer funktionstüchtigen Kreislaufwirtschaft geleistet“, so Dorota Lew-Pilarska.

Die Tönsmeier-Gruppe hat in den vergangenen Jahren in Polen verschiedene Aufbereitungsanlagen in Betrieb genommen. Unter anderem wurde in Czempiń für rund 40 Millionen Złoty ein modernes Recyclingzentrum gebaut. Derzeit verzeichne Tönsmeier in Polen einen „Wachstumsschub mit beeindruckenden Zahlen“, erklärt das Unternehmen. Allein durch gewonnene Ausschreibungen expandiere Tönsmeier um etwa 100 Prozent. Um die neuen Verträge zu bedienen, seien 80 neue Sammelfahrzeuge und 125.000 Behälter gekauft worden. Mit rund 400 LKW erbringt Tönsmeier seit Januar in Polen Umweltdienstleistungen für 2,3 Millionen Einwohner, die in 160 Gemeinden, 63 Landkreisen und 8 Wojewodschaften leben.

Jürgen Tönsmeier verwies bei der Auszeichnung in Grodzisk Wielkopolski auf die stets gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit kommunalen und privaten Auftraggebern in Polen, wo Tönsmeier seit 1996 aktiv ist: „Auf dieser Basis – und unter Berücksichtigung der rechtlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen – werden wir auch weiterhin nachhaltig investieren“, sagte Tönsmeier. Nur so könne das Unternehmen auch in Zukunft erfolgreich an einem Markt teilnehmen, der von einem zunehmenden Wettbewerb geprägt wird.

Mehr zum Thema
Mehrere Verletzte bei Brand in Recyclingbetrieb