Neuer Gefahrgut-Behälter

Lithium-Batterien sind wegen des Entzündungsrisikos gefürchtet. Eine neue Box für Lagerung und Transport verspricht umfassenden Schutz. Dafür sorgt ein integriertes System.

Explosionsschutz für Lithium-Batterien


Ob auf dem Hof oder unterwegs: Lithium-Batterien bergen ein großes Risiko der Selbstentzündung. Doch es lässt sich vorbeugen. Wie, hat nun die Firma Gelkoh vorgestellt. Sie hat die so genannte LiCoO2 Box entwickelt, die laut Unternehmensangaben eine komplette Neuentwicklung für die Lagerung und den Transport von Lithium-Batterien darstellt.

Gelkoh GmbH
Gelkoh GmbH

Die Box stelle eine Rundum-Lösung für die Gefahrgutklasse 9 dar, erklärt Gelkoh. Der Behälter sei eine Kombination aus einer feuerhemmenden Box mit Auffangwanne, brandfester Innenverpackung, aktiver Branddetektion und einer Löschanlage, die sowohl ein Feuer löscht als auch gleichzeitig die Abgasbehandlung der berstenden Akkus übernimmt. Außerdem werde die gesamte Verpackung nachhaltig kühlt.

Der große Unterschied zu allen anderen bekannten Produkten sei die umfangreiche Ausstattung, die LiCoO 2 Box zu einem aktiven und intelligenten System macht, betont das Unternehmen. Durch die integrierte Gel-Löschanlage würden austretende Gase kondensiert und die Explosion verhindert. Die LiCoO2-Bags, die durch ihre feuerfesten und brandhemmenden Eigenschaften eine Ergänzung zur Löschanlage darstellen, würden den Batterien angepasst hergestellt.

Wie es weiter heißt, kündigt die LiCoO2-Box Wärmeereignisse an und meldet via Datenübertragung, was passiert und wo sich die Box befindet. Darüber hinaus ist der Behälter mit dem GelKoh-Service gekoppelt, der dafür sorgt, dass bei einer Havarie alles fachgerecht entsorgt, dekontaminiert und wieder instandgesetzt wird.

Für die Entwicklung hat Gelkoh vor kurzem den Innovationspreis Gefahrgut 2014 erhalten.

Mehr zum Thema
Botree Cycling plant Batterierecycling­anlage in Guben
Neuer Studiengang zu Recycling und Wertstoffmanagement
Akku-Entsorgung: Start-up bietet Autobranche Komplettlösung an
EGK wird zum Biomethan-Lieferanten
Aus CO2 wird Methanol: Weltgrößte Anlage geht in Betrieb
Wenn Toilettenwasser zu Bier wird
Aus Teppichabfällen: Ascend sichert sich Polyamid-Rezyklate