Öffentliche Beschaffung

kostenpflichtig
Die Bayern wollen es den Berlinern gleichtun: Nachdem der Berliner Senat kürzlich die Umweltvorschriften bei der öffentlichen Beschaffung angepasst hat, kündigt auch das bayerische Umweltministerium an, mehr auf Umweltstandards zu achten. Die gesamte Staatsregierung soll nachziehen.

Bayerns Staatsregierung will nachhaltiger werden


Das bayerische Umweltministerium will beim Kauf von Arbeitsmaterialien künftig stärker auf Nachhaltigkeit setzen. Der bewusste Umgang mit Ressourcen sei Leitlinie seiner Politik, sagte der bayerische Umweltminister Thorsten Glauber (Freie Wähler) der Deutschen Presse-Agentur in München. Das Umweltministerium solle in den nächsten Jahren klimaneutral werden.

Schon jetzt achte das Ministerium beim Kauf von Arbeitsmaterialien auf die Nachhaltigkeit der Produkte, erklärte ein Sp

Mehr zum Thema
Bioenergiebranche: Kostensteigerungen werden völlig ignoriert
VDI-Datenbank für Sekundärrohstoffe
Nickelschrott: Preise bleiben auf Aufwärtskurs
„Rezession verliert ihren Schrecken“
Bundesbank erwartet Rezession im Winterhalbjahr
Arbeitsmarkt verliert bis 2035 rund sieben Millionen Menschen
Gaspreisbremse soll rückwirkend ab Januar gelten
Preissprung für Altzinkschrott
Wie recycelte Haare gegen Ölteppiche helfen