Kunststoffe in der Umwelt

kostenpflichtig
Sie stehen immer häufiger im Fokus der Kritik, nun gehen sie selbst in die Offensive: Rund 30 Unternehmen aus dem Kunststoff- und Konsumgüterbereich haben eine Allianz gegen Plastikmüll in der Umwelt gegründet. Auch Recyclingunternehmen sind mit an Bord.

Mit Milliarden US-Dollar gegen Plastikmüll


Gemeinsam mit über 30 Unternehmen aus der Kunststoff- und Konsumgüterindustrie will der Chemiekonzern BASF gegen Kunststoffabfälle in der Natur vorgehen. Um entsprechende Lösungen entwickeln und realisieren zu können, haben die Unternehmen am heutigen Mittwoch die „Allianz gegen Plastikmüll in der Umwelt“ gegründet (Alliance to End Plastic Waste, AEPW).

In einem ersten Schritt wollen di

Mehr zum Thema
„Wir waren wohl zehn Jahre zu früh dran“
Gurtschlossabdeckung aus chemisch recyceltem Kunststoff
Bundesbank erwartet Rezession im Winterhalbjahr
Deutsches WM-Trikot: „Das ist wirklich beeindruckend schlecht“
Arbeitsmarkt verliert bis 2035 rund sieben Millionen Menschen
Florian Werner wird neuer CEO bei Interzero Plastics Recycling
TotalEnergies: Der Mineralölkonzern und sein Null-Öl-Megaprojekt
Gaspreisbremse soll rückwirkend ab Januar gelten
Chemische Recyclinganlage: LyondellBasell plant Inbetriebnahme für Ende 2025
Preissprung für Altzinkschrott
Wohnig tritt als APK-Chef zurück