Zahlen für 2017

kostenpflichtig
In der EU wurden im Jahr 2017 rund 24 Prozent der Siedlungsabfälle deponiert. Die Anteile für das Recycling und die Verbrennung sind nur wenig höher. Wie aus aktuellen Zahlen hervorgeht, variiert das Pro-Kopf-Aufkommen in den einzelnen Ländern noch immer stark.

EU-Länder deponieren jede vierte Tonne Siedlungsabfall


In der EU werden immer noch viele Siedlungsabfälle deponiert. Wie aus aktuellen Zahlen der europäischen Statistikbehörde Eurostat hervorgeht, wurden 2017 rund 24 Prozent der Abfälle deponiert. Weitere 30 Prozent der Abfälle wurden recycelt und 28 Prozent verbrannt. Hinzu kommt ein Anteil von 17 Prozent, der auf die Kompostierung entfällt.

Wie die Zahlen zeigen, lag 2017 das Pro-Kopf-Aufkommen an Siedlungsabfällen bei 487 kg. Das entspricht in etwa dem Niveau von 2016 (486 k


Mehr zum Thema
„Rezession verliert ihren Schrecken“
Bundesbank erwartet Rezession im Winterhalbjahr
Arbeitsmarkt verliert bis 2035 rund sieben Millionen Menschen
TotalEnergies: Der Mineralölkonzern und sein Null-Öl-Megaprojekt
Gaspreisbremse soll rückwirkend ab Januar gelten
Preissprung für Altzinkschrott
Wie recycelte Haare gegen Ölteppiche helfen
Scheinwerfer aus recyceltem Kunststoff
Wie stark wird die Abgasreinigung von Lkw manipuliert?
Aus CO2 wird Methanol: Weltgrößte Anlage geht in Betrieb