Abfallwirtschaft

kostenpflichtig
Nach dem Votum des britischen Parlaments ist ein harter Brexit wahrscheinlicher geworden. Für die Abfallwirtschaft in Deutschland hätte das massive Auswirkungen. Vieles würde deutlich komplizierter.

Was sich durch einen harten Brexit ändern würde


Noch gut zwei Monate hat die britische Regierung Zeit, um ein Abkommen mit der EU über den Austritt Großbritannien aus der EU zu unterzeichnen. Gelingt keine Einigung, dürfte es am 29. März zum sogenannten harten Brexit kommen. Dann würde Großbritannien ohne ein Abkommen die EU verlassen.

Die Folgen für die europäische Abfallwirtschaft wären weitreichend. Bei einem harten Brexit würde das EU-Abfallrecht für die Briten nicht mehr gelten. Der Handel mit Abfällen zwischen



Mehr zum Thema
„Rezession verliert ihren Schrecken“
Bundesbank erwartet Rezession im Winterhalbjahr
Arbeitsmarkt verliert bis 2035 rund sieben Millionen Menschen
TotalEnergies: Der Mineralölkonzern und sein Null-Öl-Megaprojekt
Gaspreisbremse soll rückwirkend ab Januar gelten
Preissprung für Altzinkschrott
Wie recycelte Haare gegen Ölteppiche helfen
Scheinwerfer aus recyceltem Kunststoff
Wie stark wird die Abgasreinigung von Lkw manipuliert?
Aus CO2 wird Methanol: Weltgrößte Anlage geht in Betrieb