Großauftrag

kostenpflichtig
Ein neu entwickeltes System von Eggersmann kommt erstmalig innerhalb einer mechanisch-biologischen Abfallbehandlungsanlage (MBA) im Irak zum Einsatz. Die Technologie kann wahlweise für die Trocknung oder Kompostierung organischer Abfälle und Hausmüll eingesetzt werden.

Eggersmann beliefert MBA in Irak


Die Eggersmann-Gruppe hat den Auftrag für eine mechanisch-biologische Abfallbehandlungsanlage (MBA) im Irak erhalten. Auftraggeber ist die irakische Faruk Gruppe, die derzeit in Suleymaniyah eine MBA für die Behandlung von täglich 1.040 Tonnen Hausmüll und hausmüllähnlichem Gewerbeabfall zur Erzeugung von Ersatzbrennstoff errichtet. Dieser wird anschließend im gruppeneigenen Zementwerk eingesetzt.

Die Gesamtanlage ist auf eine jährliche Durchsatzkapazität von 380.000 Tonn

Mehr zum Thema
Aus Restmüll wird biobasierter Thermoplast
Unterhändler beginnen Verhandlungen über Abkommen gegen Plastikmüll
Mehrere Verletzte bei Brand in Recyclingbetrieb
Neuer Studiengang zu Recycling und Wertstoffmanagement
TotalEnergies: Der Mineralölkonzern und sein Null-Öl-Megaprojekt