Weniger Luftverschmutzung

kostenpflichtig
In Frankfurt sammelt die FES erste Erfahrungen mit einem vollelektrischen Müllfahrzeug. Der Test soll drei Tage dauern und zeigen, inwieweit sich das Fahrzeug im Alltag behauptet.

Frankfurt testet vollelektrisches Müllfahrzeug


Elektrik statt Diesel: In Frankfurt testet die Entsorgungs- und Service GmbH (FES) seit Montag (4. Februar) ein vollelektrisches Müllfahrzeug. Umweltdezernentin Rosemarie Heilig, die FES und die Schweizer Entwicklungsfirma Futuricum stellten das Fahrzeug vor.

Der Test soll drei Tage dauern und vor allem im Nordwesten Frankfurts und damit in der Nähe des Depots in Heddernheim durchgeführt werden.



Mehr zum Thema
Mehrere Verletzte bei Brand in Recyclingbetrieb
Neuer Studiengang zu Recycling und Wertstoffmanagement
EGK wird zum Biomethan-Lieferanten