Wertstofftonne

kostenpflichtig
Die O-Tonne in Hannover beschert dem Abfallwirtschaftsbetrieb aha Verluste in Millionen-Höhe. Der Anteil der Sortierreste ist erschreckend hoch. aha will die Tonne abschaffen, doch die Politik will noch etwas abwarten. Wird aus der O-Tonne nun eine Verpackungstonne?

Hohe Verluste, schlechte Qualität: Miese Bilanz für O-Tonne in Hannover


Kosten in Millionenhöhe, kaum Erlöse und ein unbrauchbarer Tonneninhalt: Die Wertstofftonne in Hannover bleibt seit Jahren weit hinter den Erwartungen zurück. Für den Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover (Aha) lautet die einzige Konsequenz: Die Tonne wieder abschaffen. Mehrere Regionalpolitiker jedoch wollen zunächst an dem Konzept festhalten und die Sammlung weiterentwickeln.

Diskutiert wurde die Zukunft der Tonne auf der jüngsten Versammlung des Ausschusses für A

Mehr zum Thema
Kupfer aus der Mine – nur eben umweltfreundlich
EU schlägt Zielquoten für weniger Verpackungsmüll vor
So plant Schleich die Kreislaufwirtschaft
Einwegkunststoffe: Wie teuer wird es für die Hersteller?
Henkel und cyclos-HTP schließen strategische Partnerschaft
Smarte Roboter recyceln CFK-Abfälle
Stahlhersteller GMH stellt Vergütungsofen auf Öko-Strom um
Unterhändler beginnen Verhandlungen über Abkommen gegen Plastikmüll
Nickelschrott: Preise bleiben auf Aufwärtskurs
Mehrere Verletzte bei Brand in Recyclingbetrieb
„Wir waren wohl zehn Jahre zu früh dran“
Gurtschlossabdeckung aus chemisch recyceltem Kunststoff