Höhere Rohstoffeffizienz

kostenpflichtig
Das Altpapierrecycling in Deutschland gilt als vorbildlich. Doch aufseiten der Papierfabriken gibt es noch viele weitere Hebel, um das Recycling zu verbessern. Das zeigen die Ergebnisse eines zweijährigen Projekts.

Wie die Papierindustrie ihre Recyclingbilanz verbessern kann


Viele Papierfabriken in Deutschland setzen Altpapier ein, machen sogar zu 100 Prozent. Das ist ein bilaterales Geschäft zwischen Altpapieraufbereiten und der Papierindustrie. Ziehen die Papierfabriken aber auch die Zusammenarbeit mit Kommunen und anderen Unternehmen der Region in Betracht, ergeben sich noch viel mehr Möglichkeiten, die Recyclingbilanz zu verbessern.

Welche Optionen das sind, zeigen die Ergebnisse eines zweijährigen Projekts im Rahmen des Umweltpakts Bayern. Pro

Mehr zum Thema
Steinpapier – eine nachhaltige Alternative oder eher nicht?
Mehrere Verletzte bei Brand in Recyclingbetrieb