Zahlen für 2018

kostenpflichtig
Stabile Produktion, höherer Umsatz: Die Papierindustrie in Deutschland zeigt sich zufrieden mit dem vergangenen Jahr. Zwar setzte sich der Abwärtstrend bei grafischen Papieren fort, doch die Branche ist dennoch zuversichtlich.

Papierfabriken melden gute Geschäfte


Der Wandel in Deutschlands Papierbranche setzt sich fort. Auch im vergangenen Jahr fiel die Nachfrage nach grafischem Papier, während die Produktion von Kartons und anderen Verpackung abermals anstieg. Nach aktuellen Zahlen des Verbands Deutscher Papierfabriken fiel die Produktion grafischer Papiere um 5,2 Prozent auf 7,7 Millionen Tonnen. Die Produktion von Kartons und anderen Verpackung kletterte um 1,6 Prozent auf 12 Millionen Tonnen.

Inzwischen machen Verpackung Papiere über

Mehr zum Thema
„Rezession verliert ihren Schrecken“
Bundesbank erwartet Rezession im Winterhalbjahr
Arbeitsmarkt verliert bis 2035 rund sieben Millionen Menschen
Gaspreisbremse soll rückwirkend ab Januar gelten
Preissprung für Altzinkschrott
Wie recycelte Haare gegen Ölteppiche helfen
Kunststoff-Barriereschicht für die Blaue Tonne
Wie stark wird die Abgasreinigung von Lkw manipuliert?
Junge Frau stirbt in Tschechien in Müllwagen
Wenn Toilettenwasser zu Bier wird