Entsorgungsgebühr

kostenpflichtig
Erstmals in der Schweiz soll in der Stadt Bern eine verursacherbezogene Entsorgungsgebühr eingeführt werden. Diejenigen, die dazu beitragen, dass Abfall im öffentlichen Raum anfällt, sollen dafür auch zur Kasse gebeten werden. Wer Abfälle vermeidet, soll belohnt werden.

Bern will „Sauberkeitsrappen“ einführen


Wer in der Stadt Bern dafür sorgt, dass Abfälle im öffentlichen Raum entstehen, soll künftig auch an den Entsorgungskosten beteiligt werden. Dazu plant die Stadt Bern eine neue Entsorgungsgebühr, den sogenannten Sauberkeitsrappen. Die Gebühr zahlen müssten jene, die mit Verpackungen und Ähnlichem dazu beitragen, dass Abfall im öffentlichen Raum anfällt – wie etwa Take-away-Betriebe, Kioske oder Lebensmittelgeschäfte, aber auch Herausgeber von Gratiszeitungen oder Organisator

Mehr zum Thema
Unterhändler beginnen Verhandlungen über Abkommen gegen Plastikmüll
VDI-Datenbank für Sekundärrohstoffe
Nickelschrott: Preise bleiben auf Aufwärtskurs
„Rezession verliert ihren Schrecken“
Bundesbank erwartet Rezession im Winterhalbjahr
Arbeitsmarkt verliert bis 2035 rund sieben Millionen Menschen
TotalEnergies: Der Mineralölkonzern und sein Null-Öl-Megaprojekt
Gaspreisbremse soll rückwirkend ab Januar gelten
Preissprung für Altzinkschrott
Wie recycelte Haare gegen Ölteppiche helfen