Verpackungsentsorgung

kostenpflichtig
So geht’s: Aldi und Edeka führen selbsterklärende Hinweise zur richtigen Wertstofftrennung ein. Die Tipps zeigen, wie die einzelnen Bestandteile einer Verpackung richtig entsorgt werden. In den kommenden Monaten werden die Hinweise auf Aldi- und Edeka-Produkten zu finden sein.

Aldi und Edeka führen Trennhinweise ein


Muss ich den Deckel vom Marmeladenglas abschrauben? In welche Tonne gehören Milchkartons? Und was ist mit dem Sichtfenster auf dem Nudelkarton? Antworten auf diese und weitere Fragen liefern bald die neuen Entsorgungshinweise von Aldi. Sie zeigen, in welche Tonne eine Verpackung und ihre einzelnen Bestandteile gehören – Papier, Glas oder gelbe Tonne. Die Hinweise werden sukzessive auf allen Eigenmarken-Verpackungen integriert.

„Unsere innovativen Hinweise zur Verpackungstren


Mehr zum Thema
Weniger Abfallexporte, weniger Bürokratie
Metallschrottpreise notieren wieder fester
Kies und Sand dürften noch knapper und teurer werden
Flüssiggas aus Katar soll Deutschland helfen
Henkel und cyclos-HTP schließen strategische Partnerschaft
VDI-Datenbank für Sekundärrohstoffe
Nickelschrott: Preise bleiben auf Aufwärtskurs
Mehrere Verletzte bei Brand in Recyclingbetrieb
„Rezession verliert ihren Schrecken“
Bundesbank erwartet Rezession im Winterhalbjahr
Deutschlands erster Unverpackt-Laden gibt auf
Arbeitsmarkt verliert bis 2035 rund sieben Millionen Menschen