Alternative zu Einweg

kostenpflichtig
Das geplante EU-weite Verbot für bestimmte Einweg-Kunststoffe zeigt Wirkung: Inzwischen gibt es auch PET-Folien für Lebensmittel, die zu einem überwiegenden Anteil aus Recyclingmaterial bestehen. Die Folien sind bereits am Markt verfügbar.

PET-Folien aus Recyclingmaterial


Anbieter der neuen Folien ist das US-Unternehmen Now Plastic, das nach eigenen Angaben einer der weltweit größten Anbieter von Folien und Aluminiumfolien ist. Die neue Folie bestehe zu 60 bis 90 Prozent aus recycletem PET-Harz, teilt das Unternehmen mit.

Die neuen Folien seien speziell auf die Konsumgüterindustrie ausgerichtet und würden es europäischen Verarbeitern und H

Mehr zum Thema
Aus Restmüll wird biobasierter Thermoplast
EU schlägt Zielquoten für weniger Verpackungsmüll vor
So plant Schleich die Kreislaufwirtschaft
Einwegkunststoffe: Wie teuer wird es für die Hersteller?
Smarte Roboter recyceln CFK-Abfälle
Unterhändler beginnen Verhandlungen über Abkommen gegen Plastikmüll
Mehrere Verletzte bei Brand in Recyclingbetrieb
„Wir waren wohl zehn Jahre zu früh dran“
Gurtschlossabdeckung aus chemisch recyceltem Kunststoff
Deutsches WM-Trikot: „Das ist wirklich beeindruckend schlecht“
Neuer Studiengang zu Recycling und Wertstoffmanagement
Florian Werner wird neuer CEO bei Interzero Plastics Recycling