PET-Recycling

kostenpflichtig
In Neuseeland steckt das Recycling von PET-Abfällen noch in den Kinderschuhen. Erst seit 2017 ist dort die erste PET-Recyclinganlage in Betrieb. Bei der Sortierung der Abfälle setzen die Neuseeländer auf Technik aus Deutschland.

Neuseeländer recyceln mit Technik aus dem bayerischen Wald


In der ersten PET-Recyclinganlage in Neuseeland ist die Technik aus dem bayerischen Wald gleich an mehreren Stellen zu begutachten. Die Firma Flight Plastics hat für das Recyclingwerk insgesamt drei Anlagen von Sesotec mit Sitz im bayerischen Schöneberg gekauft: Zwei Sesotec Flaschen-Sortiersysteme und eine Sesotec Flakes-Sortieranlage sind auf dem Gelände in Wellington installiert, teilt der Maschinenhersteller mit.

Das Familienunternehmen Flight Plastics ist in Neuseeland nac

Mehr zum Thema
Aus Restmüll wird biobasierter Thermoplast
EU schlägt Zielquoten für weniger Verpackungsmüll vor
So plant Schleich die Kreislaufwirtschaft
Einwegkunststoffe: Wie teuer wird es für die Hersteller?
Smarte Roboter recyceln CFK-Abfälle
Unterhändler beginnen Verhandlungen über Abkommen gegen Plastikmüll
Mehrere Verletzte bei Brand in Recyclingbetrieb
„Wir waren wohl zehn Jahre zu früh dran“
Gurtschlossabdeckung aus chemisch recyceltem Kunststoff
Deutsches WM-Trikot: „Das ist wirklich beeindruckend schlecht“
Florian Werner wird neuer CEO bei Interzero Plastics Recycling
TotalEnergies: Der Mineralölkonzern und sein Null-Öl-Megaprojekt