Start in Deutschland

kostenpflichtig
Was in den USA bereits angeboten wird, kommt nun auch nach Deutschland: ein Recyclingprogramm für altes Spielzeug. Das Projekt ist eine Kooperation zwischen einem Hersteller und einem Recycler.

Neues Recycling-Programm für altes Spielzeug


Für kaputte Action-Figuren oder gebrauchte Brettspiele gibt es nun ein eigenes Recyclingprogramm. Angeboten wird es vom US-amerikanischen Spielwarenhersteller Hasbro, der das Recyclingprogramm seit dem vergangenen Jahr in den USA umsetzt. Nun folgt der Sprung nach Europa, mit Deutschland als ersten Markt, an dem das Recyclingprogramm eingeführt wird.

Im Rahmen des Programms können ab sofort alle Spielzeuge und Spiele des Herstellers zur Verwertung zurückgegeben werden, teilt H

Mehr zum Thema
Kies und Sand dürften noch knapper und teurer werden
Flüssiggas aus Katar soll Deutschland helfen
VDI-Datenbank für Sekundärrohstoffe
Nickelschrott: Preise bleiben auf Aufwärtskurs
Mehrere Verletzte bei Brand in Recyclingbetrieb
„Rezession verliert ihren Schrecken“
Bundesbank erwartet Rezession im Winterhalbjahr
Arbeitsmarkt verliert bis 2035 rund sieben Millionen Menschen
Gaspreisbremse soll rückwirkend ab Januar gelten
Preissprung für Altzinkschrott