Altautoverwertung

kostenpflichtig
Aus Sicht des Sachverständigenrates für Umweltfragen sind die Recyclingpotenziale für Altautos noch nicht ausgeschöpft. Dies gilt vor allem dann, wenn immer mehr Elektroautos auf den Straßen fahren werden. Die Experten schlagen deshalb diverse Maßnahmen vor, wie etwa einen Kreislaufpass für Autos.

Ein Kreislaufpass für Autos


Ein Kreislaufpass für die Automobilindustrie könnte helfen, das Recycling von Altautos zu verbessern. Das gelte vor allem für die voraussichtlich steigende Zahl an Elektroautos, wie die Abfallwirtschaftsprofessorin Vera Susanne Rotter von der TU Berlin auf der Berliner Recyclingkonferenz am Dienstag erklärte. Einen solchen Kreislaufpass hatte der Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) schon im November 2017 in einem Sondergutachten zum Thema „Klimaschutz im Verkehrssektor“

Mehr zum Thema
Bioenergiebranche: Kostensteigerungen werden völlig ignoriert
VDI-Datenbank für Sekundärrohstoffe
Nickelschrott: Preise bleiben auf Aufwärtskurs
„Rezession verliert ihren Schrecken“
Bundesbank erwartet Rezession im Winterhalbjahr
Arbeitsmarkt verliert bis 2035 rund sieben Millionen Menschen
Neuer Studiengang zu Recycling und Wertstoffmanagement
Gaspreisbremse soll rückwirkend ab Januar gelten
Preissprung für Altzinkschrott
Wie recycelte Haare gegen Ölteppiche helfen