Gütezeichen für Wertstoffhöfe

kostenpflichtig
Wertstoffhöfe haben nicht immer den besten Ruf. Damit die Rücknahmezentren bessern organisiert werden und der Bürger den Wertstoffhof gerne nutzt, hat RAL ein eigenes Gütezeichen entwickelt. Das Interesse daran scheint groß zu sein.

„Der Kunde soll nicht meinen, er störe jemanden beim Schlafen“


Einmal im Jahr macht die Deutsche Umwelthilfe Testbesuche bei Wertstoffhöfen. Meist geht es um die Frage, ob es dem Bürger einfach gemacht wird, schadstoffhaltige Abfälle zurückzunehmen. Doch was die Tester regelmäßig kritisieren, lässt sich in vielen Fällen auch auf die Rücknahme ungefährlicher Abfälle übertragen: unregelmäßige und arbeitnehmerunfreundliche Öffnungszeiten, eine eingeschränkte Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln sowie eine fehlende oder unzur

Mehr zum Thema
Mehrere Verletzte bei Brand in Recyclingbetrieb