Fördergelder des Bundes

kostenpflichtig
Bundeswirtschaftsminister Altmaier hat Fördergelder für den Bau einer Batteriezellenfabrik in Deutschland zugesagt. Das Interesse ist groß. Mehr als 30 Firmen bewerben sie dafür – darunter auch Recyclingunternehmen.

Großes Interesse an Fördergeldern für neue Batteriezellenfabrik


Für den Bau einer Batteriezellenfabrik in Deutschland hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) Fördermittel zugesagt. Konkret geht es um die industrielle Fertigung von mobilen und stationären Batterien, die Altmaier mit bis zu einer Milliarde Euro fördern will. Am vergangenen Freitag war die Bewerbungsfrist für die Förderung abgelaufen. Nach Angaben des Wirtschaftsministeriums zeigen mehr als 30 Unternehmen Interesse an einer Förderung.

Unter den Interessenten sin

Mehr zum Thema
Kies und Sand dürften noch knapper und teurer werden
Flüssiggas aus Katar soll Deutschland helfen
VDI-Datenbank für Sekundärrohstoffe
Nickelschrott: Preise bleiben auf Aufwärtskurs
Mehrere Verletzte bei Brand in Recyclingbetrieb
„Rezession verliert ihren Schrecken“
Botree Cycling plant Batterierecycling­anlage in Guben
Bundesbank erwartet Rezession im Winterhalbjahr
Arbeitsmarkt verliert bis 2035 rund sieben Millionen Menschen
Gaspreisbremse soll rückwirkend ab Januar gelten
Preissprung für Altzinkschrott