Altautoverwertung

kostenpflichtig
Noch ist offen, inwieweit sich die Wasserstofftechnologie in der Automobilindustrie durchsetzen wird. Aber feststeht, dass der Umgang mit Brennstoffzellen nicht einfach sein wird. Es gibt durchaus einige Herausforderungen, sagt ein Recyclingexperte.

Das schwierige Recyclinggeschäft mit Brennstoffzellen


Wenn Autohersteller wie Toyota von der Brennstoffzelle sprechen, kommen sie gerne ins Schwärmen: Aus dem Auspuff komme nichts als Wasser, argumentieren sie. Und anders als ein reines Elektroauto sei ein Fahrzeug mit Brennstoffzelle sehr viel alltagstauglicher: Denn die Reichweite spiele im Grunde keine Rolle und ein Tankstopp dauere nur fünf Minuten.

Doch nicht jeder teilt die Begeisterung. Kritiker sprechen von einem Milliardengrab für die Autoindustrie. Autos mit Brennstoffze

Mehr zum Thema
Aus Restmüll wird biobasierter Thermoplast
Kies und Sand dürften noch knapper und teurer werden
Flüssiggas aus Katar soll Deutschland helfen
VDI-Datenbank für Sekundärrohstoffe
Nickelschrott: Preise bleiben auf Aufwärtskurs
„Rezession verliert ihren Schrecken“
Bundesbank erwartet Rezession im Winterhalbjahr
Arbeitsmarkt verliert bis 2035 rund sieben Millionen Menschen
Neuer Studiengang zu Recycling und Wertstoffmanagement
Gaspreisbremse soll rückwirkend ab Januar gelten
Preissprung für Altzinkschrott