Kunststoffrecycling

kostenpflichtig
Für den Anlagenhersteller Erema läuft es derzeit gut. In allen drei Recyclingmärkten sind die Verkaufszahlen gestiegen. Die Firmenzentrale in Ansfelden/Linz wird nun erweitert.

Erema verbucht erfolgreichstes Geschäftsjahr


Die Erema Firmengruppe verbucht das bislang erfolgreichste Geschäftsjahr der Unternehmensgeschichte. Im Geschäftsjahr 2018/19 steigerte die Gruppe ihren Umsatz um 16 Prozent auf über 180 Millionen Euro. Davon wurde die Hälfte in Europa erwirtschaftet.

Derzeit seien weltweit in 108 Ländern insgesamt 6.000 Erema-Kunststoffrecyclingmaschinen im Einsatz, berichtet Erema. In allen drei Recyclingmärkten, also Post-Consumer (verschmutzte und gebrauchte Kunststoffe), Inhouse und Ind

Mehr zum Thema
Mehrere Verletzte bei Brand in Recyclingbetrieb
„Wir waren wohl zehn Jahre zu früh dran“
Gurtschlossabdeckung aus chemisch recyceltem Kunststoff
Deutsches WM-Trikot: „Das ist wirklich beeindruckend schlecht“
Florian Werner wird neuer CEO bei Interzero Plastics Recycling
TotalEnergies: Der Mineralölkonzern und sein Null-Öl-Megaprojekt
Chemische Recyclinganlage: LyondellBasell plant Inbetriebnahme für Ende 2025
Wohnig tritt als APK-Chef zurück
Scheinwerfer aus recyceltem Kunststoff