Marktanteile

kostenpflichtig
Das Bundeskartellamt hat bei der Prüfung der Übernahme des Grünen Punkts noch Fragen an Remondis. Unter anderem geht es um die angegebenen Marktanteile. Dem Kartellamt liegt auch ein Schreiben eines Brancheninsiders vor, der die Geschäftspraktiken von Remondis rügt.

Kartellamt zweifelt an Angaben von Remondis


Das Bundeskartellamt hat beim geplanten Kauf des Grünen Punktes durch das Unternehmen Remondis den Entsorgungskonzern um weitere Auskünfte gebeten. So kommt die  Wettbewerbsbehörde bei der Überprüfung der Remondis-Glasaufbereitungsanlagen in einem internen Schreiben vom 6. Februar, das der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Mittwoch) vorliegt, zum Schluss, dass sich bei den angegebenen Marktanteilen
„Unplausibilitäten ergeben“.

Demnach akzeptiert die Bonner Beh

Mehr zum Thema
Kies und Sand dürften noch knapper und teurer werden
Flüssiggas aus Katar soll Deutschland helfen
VDI-Datenbank für Sekundärrohstoffe
Nickelschrott: Preise bleiben auf Aufwärtskurs
Mehrere Verletzte bei Brand in Recyclingbetrieb
„Rezession verliert ihren Schrecken“
Bundesbank erwartet Rezession im Winterhalbjahr
Arbeitsmarkt verliert bis 2035 rund sieben Millionen Menschen
Gaspreisbremse soll rückwirkend ab Januar gelten
Preissprung für Altzinkschrott