Marktbericht

kostenpflichtig
Das Auf und Ab bei den Metallschrottpreisen setzt sich fort. Nach dem Plus in der Vorwoche folgt nun wieder ein kleiner Dämpfer. Im besten Fall blieben die Preise unverändert. Der wöchentliche Marktbericht für NE-Metalle.

Metallschrottpreise weitgehend stabil


Dem Metallschrottmarkt fehlt aktuell der Schwung für anhaltende Preissteigerungen. Fast jede Preiserhöhung aus den vergangenen Wochen wurde kurze Zeit später wieder eingefangen. So zieht sich das Auf und Ab schon seit mehreren Wochen durch die Metallmärkte. Das Resultat: Die Preise in dieser Woche entsprechen weitgehend den Preisen vor sechs Wochen.

In dieser Woche bewegten sich die Preise meist seitwärts, in einigen Fällen auch leicht abwärts, wie aus der aktuellen Preiser

Mehr zum Thema
Kreislaufwirtschaftsstrategie: BDE stellt 35 Forderungen
„Lage ist besser als die Stimmung“
„Vollbremsung für erneuerbare Energien“
3,5 Milliarden Euro für „grünen“ Stahl
Weniger Abfallexporte, weniger Bürokratie
Metallschrottpreise notieren wieder fester
Kupfer aus der Mine – nur eben umweltfreundlich
Kies und Sand dürften noch knapper und teurer werden
Flüssiggas aus Katar soll Deutschland helfen
Stahlhersteller GMH stellt Vergütungsofen auf Öko-Strom um
VDI-Datenbank für Sekundärrohstoffe
Nickelschrott: Preise bleiben auf Aufwärtskurs