Zerlegung von iPhones

kostenpflichtig
Apples Umweltprogramm setzt immer mehr auf Recycling. Vor kurzem hat der US-Konzern in Europa einen zweiten Recyclingroboter in Betrieb genommen. Auch der Einsatz von Recyclingkunststoffen nimmt zu: In Zukunft will Apple für jeden Kunststoff eine recycelte oder erneuerbare Option haben.

Apple verdoppelt Recyclingkapazität


Apple hat inzwischen eine zweite Daisy in Dienst genommen. Den Recyclingroboter hat der US-Konzern in den Niederlanden installiert. Mit der zusätzlichen Recyclinglinie will Apple nach eigenen Angaben bis zu 2,4 Millionen iPhones pro Jahr zerlegen können – das wären doppelt so viele Geräte wie zuvor.

Wie viele iPhones es tatsächlich werden, hänge unter anderem von der Zahl der Nutzer ab, die sich dafür entscheiden, ihre ausrangierten Handys an Apple zurück zu verkaufen, e



Mehr zum Thema
Mehrere Verletzte bei Brand in Recyclingbetrieb
Handyreparaturen in der EU werden einfacher