Aktuelle Studie

kostenpflichtig
Plastiktüten aus biologisch abbaubarem Kunststoff können die Natur länger belasten, als vielfach angenommen. Das belegen die Ergebnisse einer aktuellen Studie.

Biologisch abbaubare Plastiktüten auch nach drei Jahren nicht verrottet


Tüten aus biologisch abbaubarem Kunststoff können die Natur länger belasten, als vielfach angenommen. Eine Studie zeigt, dass sie nach drei Jahren im Boden oder im Meerwasser immer noch stabil sein können. Ist der biologisch abbaubare Kunststoff jedoch Luft und Sonne ausgesetzt, zerfällt er am stärksten, berichten Imogen Napper und Richard Thompson von der Universität Plymouth (Großbritannien) im Fachmagazin „Environmental Science & Technology“.

„Biologisch abbau

Mehr zum Thema
„Rezession verliert ihren Schrecken“
„Wir waren wohl zehn Jahre zu früh dran“
Gurtschlossabdeckung aus chemisch recyceltem Kunststoff
Bundesbank erwartet Rezession im Winterhalbjahr
Deutsches WM-Trikot: „Das ist wirklich beeindruckend schlecht“
Arbeitsmarkt verliert bis 2035 rund sieben Millionen Menschen
Florian Werner wird neuer CEO bei Interzero Plastics Recycling
TotalEnergies: Der Mineralölkonzern und sein Null-Öl-Megaprojekt
Gaspreisbremse soll rückwirkend ab Januar gelten
Chemische Recyclinganlage: LyondellBasell plant Inbetriebnahme für Ende 2025
Preissprung für Altzinkschrott
Wohnig tritt als APK-Chef zurück