Cyberangriffe

kostenpflichtig
Hackerangriffe können vernetzte Industrieanlagen lahmlegen und ganze Industriezweige manipulieren. Auch deutsche Firmen sind gefährdet, denn die wenigsten sind geschützt.

Industrieanlagen: Nur jedes fünfte Unternehmen ist vor Hackerangriffen geschützt


Viele Unternehmen sind derzeit weder auf Cyberangriffe noch auf Virenbefall ausreichend vorbereitet. Das zeigt die weltweite Studie „Industrial Security 2019″ von TÜV Rheinland zur Cybersicherheit von Produktionsanlagen.

Demnach gaben 40 Prozent der 370 befragten Firmen an, die Risiken noch nie untersucht zu haben. Zudem hat nur jedes fünfte Unternehmen seine Maßnahmen für Cybersecurity speziell auf Industrieanlagen zugeschnitten.

Da die Maschinen und Gerät



Mehr zum Thema
Mehrere Verletzte bei Brand in Recyclingbetrieb
Neuer Studiengang zu Recycling und Wertstoffmanagement
EGK wird zum Biomethan-Lieferanten
Aus CO2 wird Methanol: Weltgrößte Anlage geht in Betrieb
Wenn Toilettenwasser zu Bier wird