Interview

kostenpflichtig
Ist die geforderte Recyclingquote in der Gewerbeabfallverordnung unrealistisch? Abfallwirtschaftsprofessor Thomas Pretz erklärt im Interview, was er von den Vorgaben hält und welche Störstoffe die größten Schwierigkeiten bereiten.

„Die Realität wird vollkommen ignoriert“


Die Novelle der Gewerbeabfall-Verordnung ist bereits am 01. August 2017 in Kraft getreten. Kernstück der Verordnung ist die Umsetzung der fünfstufigen Abfallhierarchie für den Abfallstrom der Gewerbeabfälle und für bestimmte Bau- und Abbruchabfälle. Dazu sieht die Verordnung Vorgaben zur Getrennthaltung und zum Recycling von wertstoffhaltigen gewerblichen Abfällen vor. Fallen dennoch Gemische an, sind diese einer Vorbehandlung zuzuführen. Gemäß Verordnung müssen die Gemisc

Mehr zum Thema
„Rezession verliert ihren Schrecken“
Bundesbank erwartet Rezession im Winterhalbjahr
Arbeitsmarkt verliert bis 2035 rund sieben Millionen Menschen
Gaspreisbremse soll rückwirkend ab Januar gelten
Preissprung für Altzinkschrott
Wie recycelte Haare gegen Ölteppiche helfen
Wie stark wird die Abgasreinigung von Lkw manipuliert?
Wenn Toilettenwasser zu Bier wird
Gericht untersagt Werbung mit Logo „Klimaneutral