Konjunktur

kostenpflichtig
Die Wachstumsprognosen bröckeln schon fast quartalsweise. Erst zu Beginn des Jahres hatte der DIHK seine Wachstumserwartungen nach unten korrigiert. Jetzt folgt die nächste Korrektur – wieder nach unten.

DIHK senkt Wachstumsprognose für 2019 erneut


Die deutsche Wirtschaft senkt ihre Wachstumserwartungen für 2019 erneut. „Der Ausblick der hiesigen Betriebe auf die wirtschaftliche Entwicklung der kommenden Monate fällt trüber aus als noch zu Jahresbeginn“, berichtete der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) am Dienstag in Berlin.

DIHK-Präsident Erik Schweitzer wies auf die „deutlich langsamere Gangart der Weltwirtschaft“ hin. „Beim Auslandsgeschäft sind die Erwartungen so niedrig wie seit zehn Jahren

Mehr zum Thema
Flüssiggas aus Katar soll Deutschland helfen
VDI-Datenbank für Sekundärrohstoffe
Nickelschrott: Preise bleiben auf Aufwärtskurs
„Rezession verliert ihren Schrecken“
Bundesbank erwartet Rezession im Winterhalbjahr
Arbeitsmarkt verliert bis 2035 rund sieben Millionen Menschen
Gaspreisbremse soll rückwirkend ab Januar gelten
Preissprung für Altzinkschrott
Wie recycelte Haare gegen Ölteppiche helfen
Wie stark wird die Abgasreinigung von Lkw manipuliert?