Dritter Brand in Folge

kostenpflichtig
Auf dem Gelände einer Recycling-Firma in Niederbayern hat es gebrannt - nicht zum ersten Mal. Doch diesmal sei Wörth an der Isar knapp einer Katastrophe entgangen, sagte der Landrat. Er zog Konsequenzen.

Großbrand in Recycling-Anlage: Landrat entzieht Betriebserlaubnis


Nach einem nächtlichen Großbrand in einer Recyclingfirma in Wörth an der Isar hat das Landratsamt Landshut dem Unternehmen mit sofortiger Wirkung die Betriebserlaubnis entzogen. Landrat Peter Dreier sagte am Dienstag: „Wir sind an einer Katastrophe vorbeigeschrammt.“

Schrott und Autokarosserien auf dem Firmengelände waren am Montagabend in Brand geraten. Über den Ort zogen dicke Rauchwolken, die Sicht auf der nahen Autobahn 92 war zeitweise eingeschränkt, auch Züge dros

Mehr zum Thema
Mehrere Verletzte bei Brand in Recyclingbetrieb