Umstellung im Sommer

kostenpflichtig
Aldi Nord und Aldi Süd schaffen den herkömmlichen Knotenbeutel für Obst und Gemüse ab. Stattdessen wird es Alternativen geben. Der bvse ist skeptisch, die Deutsche Umwelthilfe spricht von Effekthascherei.

Aldi ersetzt Knotenbeutel aus Plastik


Die beiden Discounter-Ketten Aldi Nord und Aldi Süd schaffen den konventionellen Plastikbeutel, den sogenannten Knotenbeutel, für Obst und Gemüse ab. Stattdessen werden ab Sommer in allen Filialen Knotenbeutel aus nachwachsenden Rohstoffen erhältlich sein. Für die Beutel wollen die beiden Discounter einen symbolischen Preis von einem Cent verlangen.

Die neuen Obst- und Gemüsebeutel bestehen den Angaben zufolge aus einem nachwachsenden Rohstoff, der bei der Zuckerrohrprodukti



Mehr zum Thema
Kies und Sand dürften noch knapper und teurer werden
EU schlägt Zielquoten für weniger Verpackungsmüll vor
So plant Schleich die Kreislaufwirtschaft
Einwegkunststoffe: Wie teuer wird es für die Hersteller?
Flüssiggas aus Katar soll Deutschland helfen
Smarte Roboter recyceln CFK-Abfälle
Unterhändler beginnen Verhandlungen über Abkommen gegen Plastikmüll
VDI-Datenbank für Sekundärrohstoffe
Nickelschrott: Preise bleiben auf Aufwärtskurs
Mehrere Verletzte bei Brand in Recyclingbetrieb
„Rezession verliert ihren Schrecken“
„Wir waren wohl zehn Jahre zu früh dran“