Nachhaltigkeitsprogramm

kostenpflichtig
Batterieelektrischer Antrieb, mehr Recyclingmaterialien und Wasserstoff als Energiequelle: Toyota hat ein ehrgeiziges Programm aufgelegt, um die CO2-Emissionen zurückzufahren. Bis 2050 sollen die weltweiten Werke des Konzerns vollkommen klimaneutral produzieren.

Wie Toyota den CO2-Ausstoß um 90 Prozent reduzieren will


Das Nachhaltigkeitsprogramm trägt den Titel „Toyota Environmental Challenge 2050“ und hat am Ende ein einziges Ziel: Bis 2050 will der Automobilkonzern den CO2-Ausstoß um 90 Prozent gegenüber dem Stand von 2010 reduzieren.

Gelingen soll das mit einem ganzen Bündel an Maßnahmen. Zuvorderst will Toyota die Modellpalette konsequent elektrifizieren. Bis 2025 will der Konzern in allen Modellreihen elektrifizierte Antriebsoptionen anbieten, in den kommenden Jahren so




Mehr zum Thema
VDI-Datenbank für Sekundärrohstoffe
Nickelschrott: Preise bleiben auf Aufwärtskurs
Mehrere Verletzte bei Brand in Recyclingbetrieb
„Rezession verliert ihren Schrecken“
Botree Cycling plant Batterierecycling­anlage in Guben
Bundesbank erwartet Rezession im Winterhalbjahr
Arbeitsmarkt verliert bis 2035 rund sieben Millionen Menschen
Neuer Studiengang zu Recycling und Wertstoffmanagement
Gaspreisbremse soll rückwirkend ab Januar gelten
Preissprung für Altzinkschrott
Wie recycelte Haare gegen Ölteppiche helfen