Projektstart

kostenpflichtig
Im Labormaßstab hat die CreaSolv-Technologie gezeigt, dass sie sich für PVC-Fußböden eignet. Nun folgt der technische Maßstab im Rahmen eines EU-Projektes. Das Ziel ist ein Recyclingverfahren für schwer recycelbare Verbundmaterialien.

Recyclingverfahren CreaSolv soll sich für PVC-Bodenbeläge bewähren


Weichmacher für PVC-Fußböden sind inzwischen verboten, doch solche Bodenbeläge weisen mitunter eine Nutzungsdauer von bis zu 40 Jahren auf. Die Folge: PVC-Bodenbeläge, die derzeit zur Entsorgung anfallen, können noch immer Weichmacher enthalten, die beim mechanischen Recycling aber nicht abgetrennt werden können. Als Entsorgungsalternative bleibt dann nur die thermische Verwertung.

In Zukunft soll sich das ändern. Im Rahmen des neuen EU-Projekts „Circular Flooring“ sol


Mehr zum Thema
„Wir waren wohl zehn Jahre zu früh dran“
Gurtschlossabdeckung aus chemisch recyceltem Kunststoff
Deutsches WM-Trikot: „Das ist wirklich beeindruckend schlecht“
Neuer Studiengang zu Recycling und Wertstoffmanagement
Florian Werner wird neuer CEO bei Interzero Plastics Recycling
TotalEnergies: Der Mineralölkonzern und sein Null-Öl-Megaprojekt
Chemische Recyclinganlage: LyondellBasell plant Inbetriebnahme für Ende 2025
Wohnig tritt als APK-Chef zurück
EGK wird zum Biomethan-Lieferanten
Scheinwerfer aus recyceltem Kunststoff
Aus CO2 wird Methanol: Weltgrößte Anlage geht in Betrieb
Wenn Toilettenwasser zu Bier wird