Gemeinsames Projekt

kostenpflichtig
Die beiden Branchengrößen LyondellBasell und Neste haben in einem gemeinsamen Projekt biobasiertes Polypropylen und biobasiertes Polyethylen hergestellt. Für die Produktion wurden erneuerbare Kohlenwasserstoffe verwendet, die aus Alt- und Restölen gewonnen wurden.

Biobasierte Kunststoffe aus erneuerbaren Kohlenwasserstoffen


Die beiden Konzerne LyondellBasell und Neste haben in einem gemeinsamen Projekt biobasiertes Polypropylen und biobasiertes Polyethylen von niedriger Dichte hergestellt. Erstmals sei die Herstellung in einer parallel verlaufenden Produktion in großen Maßstab erfolgt, heißt es.

Für das gemeinsame Projekt wurden erneuerbare Kohlenwasserstoffe von Neste verwendet, die aus nachhaltigen biobasierten Rohstoffen wie Alt- und Restölen gewonnen wurden. Im Rahmen des Projekts seien mehr

Mehr zum Thema
„Wir waren wohl zehn Jahre zu früh dran“
Gurtschlossabdeckung aus chemisch recyceltem Kunststoff
Deutsches WM-Trikot: „Das ist wirklich beeindruckend schlecht“
Neuer Studiengang zu Recycling und Wertstoffmanagement
Florian Werner wird neuer CEO bei Interzero Plastics Recycling
TotalEnergies: Der Mineralölkonzern und sein Null-Öl-Megaprojekt
Chemische Recyclinganlage: LyondellBasell plant Inbetriebnahme für Ende 2025
Wohnig tritt als APK-Chef zurück
EGK wird zum Biomethan-Lieferanten
Scheinwerfer aus recyceltem Kunststoff
Aus CO2 wird Methanol: Weltgrößte Anlage geht in Betrieb
Wenn Toilettenwasser zu Bier wird