Großeinsatz der Feuerwehr

kostenpflichtig
Großbrand bei einer Kunststoff-Recyclingfirma im Landkreis Osnabrück. Zwei Wohnhäuser mussten evakuiert werden, ein Schwerverletzter wurde ins Krankenhaus gebracht.

Evakuierung nach Brand bei Kunststoffrecycler


Bei einem Brand in einer Kunststoff-Recyclingfirma in Bohmte (Landkreis Osnabrück) ist am Dienstag ein Mensch schwer verletzt worden. „Es brennt lichterloh, das Löschen wird noch mehrere Stunden dauern“, sagte ein Sprecher der Polizeileitstelle Osnabrück am Abend. Das Hauptgebäude der Firma stehe in Flammen, hieß es.

Der Brand brach am Dienstagabend (25. Juni) aus. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich drei Mitarbeiter in der Halle, die sich in Sicherheit bringen konnten. Ein

Mehr zum Thema
EU schlägt Zielquoten für weniger Verpackungsmüll vor
So plant Schleich die Kreislaufwirtschaft
Einwegkunststoffe: Wie teuer wird es für die Hersteller?
Smarte Roboter recyceln CFK-Abfälle
Unterhändler beginnen Verhandlungen über Abkommen gegen Plastikmüll
Mehrere Verletzte bei Brand in Recyclingbetrieb
„Wir waren wohl zehn Jahre zu früh dran“
Gurtschlossabdeckung aus chemisch recyceltem Kunststoff
Deutsches WM-Trikot: „Das ist wirklich beeindruckend schlecht“
Florian Werner wird neuer CEO bei Interzero Plastics Recycling
TotalEnergies: Der Mineralölkonzern und sein Null-Öl-Megaprojekt
Chemische Recyclinganlage: LyondellBasell plant Inbetriebnahme für Ende 2025