Verpackungsumstellung

kostenpflichtig
McDonald’s geht einen weiteren Schritt in Richtung 100 Prozent recycelbare oder nachhaltige Verpackungen: Ab kommendem Jahr werden in Deutschland die Verpackungen der Desserts umgestellt. Insgesamt will das Unternehmen große Mengen an Kunststoff einsparen.

McFlurry wird künftig mit Holz gelöffelt


Löffel aus Holz, Strohhalme aus Papier und der Ausbau des Mehrwegbecher-Systems: Die Schnellimbiss-Kette McDonald’s stellt schrittweise ihre Produktverpackungen um. Beginnen wird das Unternehmen mit den Dessertverpackungen, die ab dem kommenden Jahr umgestellt werden sollen.

Nachspeisen wie Eis und Milchshakes werden dann nicht nur in neuen Verpackungen angeboten, sondern zum Teil auch mit weniger Verpackungen. Demnach wird es künftig für das Eis McFlurry keinen Plastikdecke

Mehr zum Thema
Mehrere Verletzte bei Brand in Recyclingbetrieb
Deutschlands erster Unverpackt-Laden gibt auf
Erstes Update für CHIRA