Altkleider-Exporte

kostenpflichtig
Wie gefährlich sind Funktionsmaterialien an ihrem Lebensende, wenn sie in Entwicklungsländern landen und dort entsorgt werden? Antworten liefert eine aktuelle Untersuchung. Die Ergebnisse sind besorgniserregend.

So schädlich können Outdoor-Jacken werden


Funktionstextilien sind oft langlebig und gehen nicht so schnell kaputt. Wenn sie dann doch eines Tages nicht mehr getragen werden, landen sie oft in der Kleiderspende und gehen vielfach in Entwicklungsländer. Dort landet die Outdoor-Bekleidung nach dem Second-Use meist auf der Müllkippe – oder wird verbrannt.

Der Membranhersteller Sympatex wollte nun wissen, wie schädlich oder giftig eine solche Verbrennung sein kann. Das Unternehmen hat hierfür das Institut Warringtonfire

Mehr zum Thema
Deutsches WM-Trikot: „Das ist wirklich beeindruckend schlecht“
Drei Bundesländer wollen Exportverbot von Textilabfällen durchsetzen
Neuer Studiengang zu Recycling und Wertstoffmanagement
Arbeitshose aus Bananenfasern
„Für die Textilwirtschaft ist das ein toller Durchbruch“
EGK wird zum Biomethan-Lieferanten