Öffentlicher Sektor

kostenpflichtig
Jeder zweite Bürger in Deutschland tritt inzwischen mit den Behörden digital in Kontakt, heißt es in einer aktuellen Statistik. Doch nur selten werden dadurch lästige Behördengänge ersetzt. Denn nur in wenigen Fällen kann das Anliegen tatsächlich online erledigt werden.

Digitale Verwaltung kommt nur schleppend voran


Das Ziel für den Weg in die digitale Verwaltung ist eigentlich klar definiert: „Wir werden in einem digitalen Portal für Bürgerinnen und Bürger sowie für Unternehmen einen einfachen, sicheren und auch mobilen Zugang zu allen Verwaltungsdienstleistungen ermöglichen“, heißt es in dem Koalitionsvertrag, den CDU, CSU und SPD im März 2018 unterschrieben haben. Doch auch acht Jahre nach der Einführung des elektronischen Personalausweises können die Menschen in Deutschland nur in



Mehr zum Thema
Aus Restmüll wird biobasierter Thermoplast
Neuer Studiengang zu Recycling und Wertstoffmanagement