Bilanz 2018

kostenpflichtig
Allen Anstrengungen zum Trotz: Die Recyclingquote in Hamburg bewegte sich auch 2018 auf dem Niveau der beiden Vorjahre. Die Wertstoffmenge ist im Vergleich zum Vorjahr gesunken.

Recyclingquote in Hamburg stagniert


Das Ziel für 2030 steht fest: Bis dahin soll die Recyclingquote für Hamburger Siedlungsabfälle bei 65 Prozent liegen – ein Ziel, das gemessen an der aktuellen Quote von 58 Prozent als durchaus erreichbar erscheint.

Doch ganz so einfach ist es offenbar nicht: Denn in den vergangenen drei Jahren hat die Stadtreinigung Hamburg (SRH) kaum Fortschritte erzielt. Nach 58 Prozent (2016) und 58,6 Prozent (2017) fiel die Recyclingquote im vergangenen Jahr wieder auf 58 Prozent zurück.

Mehr zum Thema
Mehrere Verletzte bei Brand in Recyclingbetrieb