Nachhaltigkeit

kostenpflichtig
Immer mehr Getränkeabfüller und -hersteller verkaufen ihre Produkte in Flaschen, die größtenteils oder gar komplett aus recyceltem Kunststoff hergestellt werden. Nun reiht sich auch Nestlé Waters ein. Die größte Herausforderung für den Konzern: genügend Recyclate zu finden.

Nestlé Waters bietet PET-Flasche aus reinem rPET an


Mehrere Getränkehersteller haben es schon getan, nun hat auch Nestlé Waters eine PET-Flasche auf den Markt gebracht, die vollständig aus recyceltem Material herstellt ist. Zunächst sollen die Flaschen nur in Belgien zu kaufen sein, der deutsche Markt soll ab 2020 folgen.

Wie der Konzern mitteilt, gibt es zunächst 1,5 Liter Mineralwasser der Marke Valvert in den rPET-Flaschen zu kaufen. Bei der Entwicklung der Recyclingflasche sei die größte Herausforderung gewesen, ausreich

Mehr zum Thema
Mehrere Verletzte bei Brand in Recyclingbetrieb
„Wir waren wohl zehn Jahre zu früh dran“
Gurtschlossabdeckung aus chemisch recyceltem Kunststoff
Deutsches WM-Trikot: „Das ist wirklich beeindruckend schlecht“
Florian Werner wird neuer CEO bei Interzero Plastics Recycling
TotalEnergies: Der Mineralölkonzern und sein Null-Öl-Megaprojekt
Chemische Recyclinganlage: LyondellBasell plant Inbetriebnahme für Ende 2025
Wohnig tritt als APK-Chef zurück
Scheinwerfer aus recyceltem Kunststoff