Circular Economy Initiative

kostenpflichtig
Deutschland hat seit neuestem eine sogenannte Circular Economy Initiative. Ihr Ziel ist es, eine Roadmap zu entwerfen, die Deutschland den Weg in eine zukunftsfähige, zirkuläre Wirtschaft aufzeigt. Abfälle und Emissionen sollen mit einem fundamental anderen Wirtschaften so weit wie möglich vermieden werden.

„Wir müssen neu und systemischer denken“


In Deutschland folgen die Produktions- und Konsummuster noch immer weitgehend einer linearen Logik: abbauen, herstellen, konsumieren und schließlich entsorgen. Das führt dazu, dass das Wirtschaftswachstum mit einem steigenden Ressourcenverbrauch einhergeht und somit negative Umweltauswirkungen erzeugt werden.

In einer Circular Economy hingegen wird die wirtschaftliche Entwicklung vom Ressourcenverbrauch entkoppelt – im Zentrum steht eine systemisch gedachte und ressourcene

Mehr zum Thema
„Rezession verliert ihren Schrecken“
Bundesbank erwartet Rezession im Winterhalbjahr
Arbeitsmarkt verliert bis 2035 rund sieben Millionen Menschen
Neuer Studiengang zu Recycling und Wertstoffmanagement
Gaspreisbremse soll rückwirkend ab Januar gelten
Preissprung für Altzinkschrott
Wie recycelte Haare gegen Ölteppiche helfen
EGK wird zum Biomethan-Lieferanten
Wie stark wird die Abgasreinigung von Lkw manipuliert?
Aus CO2 wird Methanol: Weltgrößte Anlage geht in Betrieb