Novelle der Bioabfallverordnung

kostenpflichtig
Der Entsorgerverband BDE hat ein 10-Punkte-Papier für eine mögliche Novelle der Bioabfallverordnung vorgelegt. Zentraler Inhalt: Die Einteilung der erfassten Bioabfälle in drei Qualitätsklassen. Außerdem fordert der Verband stärkere Kontrollen der Kommunen.

BDE schlägt drei Qualitätsklassen für Bioabfall vor


Das Zehn-Punkte-Papier des BDE zielt insbesondere darauf ab, den Fremdstoffgehalt im Bioabfall zu reduzieren. Ziel sei es, hochwertige Komposte und Gärprodukte zu gewinnen, erklärt der Verband. Dafür sollen unter anderem die Sammlungsvorgaben konkreter gefasst werden, um die Fehlwurfquote bereits auf Haushaltsebene zu reduzieren.

Darüber hinaus schlägt der Verband vor, dass die Inhalte der Biotonnen künftig kontrolliert werden. Das sollen die Abfallberater in den Kommunen ü

Mehr zum Thema
„Rezession verliert ihren Schrecken“
„Wir waren wohl zehn Jahre zu früh dran“
Bundesbank erwartet Rezession im Winterhalbjahr
Arbeitsmarkt verliert bis 2035 rund sieben Millionen Menschen
TotalEnergies: Der Mineralölkonzern und sein Null-Öl-Megaprojekt
Heimkompostierbare Kaffeekapsel von Nespresso
Gaspreisbremse soll rückwirkend ab Januar gelten
Preissprung für Altzinkschrott
„Wichtiger Schritt in Richtung Dieselausstieg“
Wie recycelte Haare gegen Ölteppiche helfen