Marktbericht

kostenpflichtig
Die Preisentwicklung am NE-Metallschrottmarkt hat an Schwung verloren. Einige Preise sind in der vergangenen Woche gefallen. Betroffen ist auch Aluminiumprofilschrott, dessen Preis so tief ist wie seit drei Jahren nicht mehr. Der wöchentliche Marktbericht für NE-Metalle.

Dämpfer für Metallschrottpreise


Der Aufschwung der NE-Metallschrottpreise ist in dieser Woche vorerst zum Erliegen gekommen. Wie aus der Preiserhebung des Verbands Deutscher Metallhändler (VDM) hervorgeht, sind die Preise im besten Fall stabil geblieben, bei einigen Sorten sind die Preise aber auch gesunken.

  • So fiel unter anderem der Preis für Weichbleischrott (Paket). Die Sorte hatte in den zurückliegenden Wochen einen guten Lauf, in dieser Woche aber gingen die Erlöspreise um 70 Euro je Tonne zurück
Mehr zum Thema
Bundesbank erwartet Rezession im Winterhalbjahr
Arbeitsmarkt verliert bis 2035 rund sieben Millionen Menschen
Gaspreisbremse soll rückwirkend ab Januar gelten
Preissprung für Altzinkschrott
Wie recycelte Haare gegen Ölteppiche helfen
BMW sichert sich Elektrostahl für Karosserien
Wie stark wird die Abgasreinigung von Lkw manipuliert?
Wenn Toilettenwasser zu Bier wird
Kupferschrott schafft weiteren Preissprung
Bundestag stockt Mittel für Bergung von Munitionsaltlasten auf