Drei Monate Elektro-Highway

kostenpflichtig
Vor drei Monaten ging die erste deutsche Elektro-Autobahn ans Netz. Hybrid-Lastwagen mit Stromabnehmer sollen bei voller Fahrt Energie für die Batterien tanken, um so ökologischer unterwegs zu sein. Doch wo sind die Stromlaster?

Wo sind die Strom-Laster?


Einige Autofahrer auf der Autobahn 5 in Südhessen mögen vor einem Rätsel stehen. Sie blicken auf die Oberleitungen auf den äußeren Fahrbahnen, die wie Oberleitungen im Schienenverkehr aussehen. Dort sollen Hybrid-Lastwagen Energie tanken, um damit  ihre Güter umweltschonender zum Ziel zu bringen. Doch drei Monate nach dem Start des offiziellen Feldversuchs ist dort nur selten ein solcher Lastwagen zu sehen.

Die Erklärung dafür ist relativ einfach: Bislang ist nach Angaben

Mehr zum Thema
„Rezession verliert ihren Schrecken“
Bundesbank erwartet Rezession im Winterhalbjahr
Arbeitsmarkt verliert bis 2035 rund sieben Millionen Menschen
Gaspreisbremse soll rückwirkend ab Januar gelten
Preissprung für Altzinkschrott
Wie recycelte Haare gegen Ölteppiche helfen
Wie stark wird die Abgasreinigung von Lkw manipuliert?
Wenn Toilettenwasser zu Bier wird