Marktbericht

kostenpflichtig
Kupferschrott hatte es in der Vorwoche vorgemacht. Nun ziehen einige Schrottsorten mit Preissteigerungen nach. Nur bei Aluminiumschrott scheint derzeit Flaute zu herrschen. Etwas flau verläuft auch die Preisentwicklung an der LME. Der wöchentliche Marktbericht für NE-Metalle.

NE-Metallschrott-Preise: Stabil bis steigend


Die Preise für NE-Metallschrott zogen in dieser Woche teilweise an. Wie aus der Preiserhebung des Verbands Deutscher Metallhändler (VDM) hervorgeht, konnten sich einige Schrottsorten recht deutlich verbessern. Eine davon war Altzinkschrott (Zebra).

  • Um 70 Euro je Tonne verbesserte sich Altzinkschrott zum Stichtag 21. August. Nach zwei recht schwachen Wochen ist damit wieder Schwung in die Erlöspreise gekommen. Altzinkschrott ist aber noch immer ein gutes Stück entfernt vo
Mehr zum Thema
Stahlhersteller GMH stellt Vergütungsofen auf Öko-Strom um
VDI-Datenbank für Sekundärrohstoffe
Nickelschrott: Preise bleiben auf Aufwärtskurs
„Rezession verliert ihren Schrecken“
Bundesbank erwartet Rezession im Winterhalbjahr
Arbeitsmarkt verliert bis 2035 rund sieben Millionen Menschen
Gaspreisbremse soll rückwirkend ab Januar gelten
Preissprung für Altzinkschrott
Wie recycelte Haare gegen Ölteppiche helfen
BMW sichert sich Elektrostahl für Karosserien